Advent

Leere Bühnen, leere Ränge - doch der Advent beschert Unruhe

Statt Premieren zu feiern, sind ungehaltene Kartenkäufer zu besänftigen.

Das Salzburger Adventsingen fällt heuer pandemiedbedingt erneut aus. SN/apa
Das Salzburger Adventsingen fällt heuer pandemiedbedingt erneut aus.

Die Absage von adventlichen Sing- und Spielveranstaltungen bedingt ungewohnte Stille auf Bühnen und in Kirchen, doch die Veranstalter hat der Lockdown in doppelte Unruhe versetzt: Zum einen müssen sie alle stückweise verkauften Karten ebenso mühselig wieder zurücknehmen, die Kaufpreise erstatten und dabei versuchen, ihr Publikum nicht zu vergrämen.

Zum anderen ringen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 01:05 auf https://www.sn.at/advent/leere-buehnen-leere-raenge-doch-der-advent-beschert-unruhe-113061349