Anzeige

Oans, zwoa, g'suffa und mobil zoit auf der Wiesn

Die Digitalisierung hält auch beim Oktoberfest Einzug: Erstmals können Gäste bargeldlos über das Smartphone bezahlen. Möglich ist dies über die mobile Bezahllösung "Blue Code", die direkt in die beliebte Kundenkarten App mobile-pocket integriert ist.

Oans, zwoa, g'suffa und mobil zoit auf der Wiesn  SN/mobilepocket
Oans, zwoa, g'suffa und mobil zoit auf der Wiesn

Bald heißt es in München wieder "O'zapt is". In Dirndl und Lederhosen geht es ab in das Gedränge der Menge. Man sitzt zu Tausenden an langen Bänken und bestellt Maß um Maß. "Oa Bia" zu ordern, ist jedoch nicht immer ganz leicht: Entweder, weil man kein Bayerisch kann, oder weil das "Diridari", das Bargeld, aus ist.

"Wer ko, der ko"

Da kann sich glücklich schätzen, wer die beliebte Kundenkarten App "mobile-pocket" installiert hat. Mit der kann nämlich ab sofort bei vielen Verkaufsständen, Gastronomiebetrieben und Fahrgeschäften auf der Münchner Wiesn mobil mit dem Smartphone bezahlt werden. Neben der Enten- und Hühnerbraterei Ammer (Festzelt), dem Münchner Weißbiergarten Radlinger (Biergarten), Franzis Jagdhütte (Schießbude), der Distel (Schießbude) und der Wilden Maus (Achterbahn) sind viele mehr dabei.


Dazu laden Sie sich einfach die mobile-pocket App auf das Smartphone, tippen auf "Bezahlen", und verbinden die mobile Bezahllösung Blue Code mit Ihrem österreichischen oder deutschen Bankkonto indem Sie den Anweisungen in der App folgen.

Kommt es dann zum Bezahlen, wird ganz einfach das Smartphone gezückt: mobile-pocket App öffnen, die Blue Code Bezahlfunktion auswählen und den angezeigten Strichcode von der Bedienung scannen lassen. "Des woas a scho wieda". Der fällige Betrag wird danach bequem vom Girokonto abgebucht.

"Da legst di nieder"

Das hat zum einen den Vorteil, dass man nicht mehr über ausreichend Bargeld nachdenken muss. Und zum anderen, dass die mitgenommene Tasche möglichst klein gehalten werden kann. So steht der "Fetzngaudi" und dem "Obandln" nichts mehr im Wege.

"De Gaudi hot koa End"

Damit aber noch nicht genug. Denn nicht nur auf dem Oktoberfest in München kann mit dem Smartphone bezahlt werden. Das Akzeptanznetzwerk der europäischen Bezahlmethode Blue Code ist ständig am Wachsen. So kann bereits bei 85% aller Lebensmitteleinzelhändler in Österreich sowie in weiteren Branchen mobil bezahlt werden. Die Bezahllösung Blue Code ist - genau wie die App mobile-pocket - eine Lösung aus österreichischer Hand.

mobile-pocket für Android und iOS herunterladen: https://app.adjust.com/hipdtr

Weitere Informationen gibt's unter www.mobile-pocket.com

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2018 um 05:10 auf https://www.sn.at/anzeige/oans-zwoa-g-suffa-und-mobil-zoit-auf-der-wiesn-17179255

Schlagzeilen