Bernhard Flieher

Redakteur Kultur

Verfasste Artikel

In Kitzbühel tobt ein harter Kampf gegen die Natur

Über die Frage, ob Skirennen nicht absolut wider die Natur sind, weil diese Rennen ja leider im Winter stattfinden. Alle so aufgeregt! Es schneit. Im Tal regnet es. Das ist Winter. Blöd nur, dass im Winter …

Janis Joplin - die raue Stimme öffnete Frauen den Weg

Janis Joplin - die raue Stimme öffnete Frauen den Weg

Ihre Reibeisenstimme war eindrücklich. Und ihr Erfolg war nachhaltig für die Geschlechterdiskussion in der Popwelt: Am 19. Jänner hätte Sängerin Janis Joplin ihren 75. Geburtstag gefeiert. Janis Joplin war …

Augen auf, die Popstars kommen!

Augen auf, die Popstars kommen!

Was bringt das Konzertjahr 2018? Ein erster Blick auf Fixpunkte, Überraschungen und unermüdliche Wiederkehrer. Auch wenn man bloß einen Stehplatz ganz hinten ergattert: Bei einem Konzert von Katy Perry können …

Räume, die jeden Geist einfangen

Räume, die jeden Geist einfangen

Kunst im Kloster muss bisweilen Mauern einreißen. Thomas Hessler baut daraus Räume für freie Gedanken. Thomas Hessler hört, wie ein Raum zu ihm spricht. Dann erst fängt er an, sich um die Gestaltung des Raums …

Mikaela Shiffrin ist in echt sympathisch

Weltcup live: Von einem Besuch in der Fadesse der wirklichen Wirklichkeit. Zuerst bekenne ich mich schuldig des Verrats an den heiligen Werten der Skination. Immer saß ich bloß vor dem TV-Gerät. Seit dem …

Eintritt in die gewisse Leere der Unabhängigkeit

Eintritt in die gewisse Leere der Unabhängigkeit

Kulturschaffende legen Minister Gernot Blümel ihr eigenes Regierungsprogramm vor. Gerhard Haderer fängt mit einem Cartoon eine Grundangst freier Künstlerinnen und Künstler ein: Ein Musiker steht auf einem …

Die ARGEkultur kommt ins Stottern

Die ARGEkultur kommt ins Stottern

Sebastian Linz überrascht beim Antrittsbesuch in Salzburg: Wenn er im März die Leitung der ARGEkultur übernimmt, dann soll das reibungslose Funktionieren dieses Kulturbetriebs ins Stottern geraten. So …

Die Kunst des Ausmistens - ein Selbstversuch

Die Kunst des Ausmistens - ein Selbstversuch

Wir haben zu viel. Jedenfalls zu viel, das wir nicht brauchen. Und so hat sich um das Aufräumen und das Wegwerfen eine eigene Wissenschaft entwickelt. Darunter sind auch Ratgeber, die einen kühnen Schluss …

Das Denken über das Ende der Dinge hört nie auf

Dann bleibt am Ende immer viel liegen. Sehr viel sogar. Angelesene Bücher. Nie gekochte Rezepte.
Notierte, aber nie geschriebene Geschichten. Immer zu viel, als dass ein Jahresende ausreichte, die Dinge …