Erwin Simonitsch

Autorenkürzel: simo
Redakteur Pinzgauer Nachrichten

Verfasste Artikel

Felsstürze im Hochgebirge

Felsstürze im Hochgebirge

In 2600 bis 2700 Meter Seehöhe forderte vorige Woche im Gebiet des Kitzsteinhorns eine Steinlawine ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte. Tauender Permafrost dürfte den Felssturz ausgelöst haben.

Ein neuer Abschnitt beginnt

Ein neuer Abschnitt beginnt

Kommenden Montag, 9. September, ist Schulbeginn. Für rund 1000 "Taferlklassler" im Pinzgau beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Auch für den Rest der insgesamt ca. 6200 Pflichtschüler gibt's Änderungen.

Wunderbare Feier, aber auch einiges an Wehmut

Wunderbare Feier, aber auch einiges an Wehmut

Der Himmel sorgte für den passenden Rahmen: Sonnenschein und angenehme Temperaturen begrüßten die hunderten Besucher am Kirchbichl. Sie zogen von dort in einem Festzug zur Burg Kaprun. Voran die Musikkapelle, …

Blumenpracht statt Millionenstrafe

Blumenpracht statt Millionenstrafe

Mehr als zehn Jahre dauerte der Konflikt: Die EU forderte die Ausweisung von Natura-2000-Gebieten in Salzburg, Land und Bauern lagen im Clinch. Jetzt steht die Einigung - sonst wäre es teuer geworden.

Peter Hörl: Ein Bauer ist sauer

Peter Hörl: Ein Bauer ist sauer

Ein Bauer pachtet eine Alm und bringt sie in Schuss. So glaubt er. Der Naturschutz sieht das anders und zeigt ihn an. Er soll nun Wassergräben wieder rückbauen - Strafen gab es bereits.

Peter Hörl: Ein Bauer ist sauer

Peter Hörl: Ein Bauer ist sauer

Ein Bauer pachtet eine Alm und bringt sie in Schuss. So glaubt er. Der Naturschutz sieht das anders und zeigt ihn an. Er soll nun Wassergräben wieder rückbauen - Strafen gab es bereits.

Die mit der Sense tanzt

Die mit der Sense tanzt

Beim Landesentscheid Sensenmähen beeindruckte die Flachgauerin Elisabeth Schilcher. Einen Pinzgauer Sieg gab es bei der Agrar- & Genussolympiade der Landjugend Salzburg.

Später Aufbruch eines Unbequemen

Später Aufbruch eines Unbequemen

Er war 48, als er gekündigt wurde. Martin Ressagg hatte zwar was geahnt, seit der Juniorchef die Firma übernommen hatte. "Aber diese Kaltblütigkeit hätte ich ihm nicht zugetraut. Er wollte Leute, die zu allem …

Ein Luchsbaby sichtet die Welt

Ein Luchsbaby sichtet die Welt

Es war eine satte Überraschung. "Wir wussten nicht, dass die Poldi, unser Luchsweibchen, schwanger war. Ein Fotograf, der für uns im Gelände Bilder machte, hat es entdeckt", erzählt Simon Mayr-Reisch vom …

Die Mobilität der nahen Zukunft

Die Mobilität der nahen Zukunft

Kommende Woche findet in Zell am See der Kongress Ionica statt. Themen sind die Mobilität am Land, im Wasser und in der Luft - gegenwärtig und in naher Zukunft. Mit an Bord sind einige Stars.