Katrin Pribyl

Korrespondentin in Großbritannien

Verfasste Artikel

May sieht Brexit-Deal in Sackgasse

May sieht Brexit-Deal in Sackgasse

Für die britischen Medien war der Gipfel in Salzburg ein Desaster. Die Premierministerin sah sich zu einem TV-Auftritt genötigt. Als die britische Machtzentrale in Downing Street am Freitag ein Statement von …

"Wir wären ein Albtraum in der EU"

"Wir wären ein Albtraum in der EU"

In Großbritannien herrscht politisches Chaos. Daran würde sich auch nichts ändern, bliebe das Königreich in der EU. Könnte Großbritannien doch noch in der EU bleiben? Wird es zu einem zweiten Referendum …

Die Kunst entdeckt das Spiel

Die Kunst entdeckt das Spiel

Kaum eine Kunstform ist so umstritten wie Videospiele. Eine Ausstellung zeigt Design, Technik und gesellschaftliche Verflechtungen. Anmutige und fein gemeißelte Marmorstatuen aus dem 19. Jahrhundert säumen …

London blüht ein heißer Herbst

London blüht ein heißer Herbst

Die Sommerpause konnte die Gemüter in der Brexit-Debatte nicht beruhigen. Im Gegenteil: Ex-Außenminister Boris Johnson greift Premierministerin Theresa May scharf an. Von einer Sommerpause durfte die …

Gefängniskrise erschüttert England

Gefängniskrise erschüttert England

Die Verhältnisse in englischen Haftanstalten sind teilweise desaströs. Die Regierung entzog einem privaten Betreiber sogar die Führung. Peter Clarke hat auf seinem Berufsweg zum obersten Gefängnisinspektor …

Die Titanic: Zu Hause in Belfast

Die Titanic: Zu Hause in Belfast

Die Titanic ist immer noch ein Mythos. Der Ozeandampfer wurde im nordirischen Belfast gebaut. Ein Museum zeigt die tragische Geschichte - und steht auch für den Aufschwung des Tourismus. Fast schwebt man die …

Das große Zittern vor dem Brexit

Lange Zeit fanden Brexiteers, kein Deal wäre besser als ein schlechter. Das hat sich geändert. Im Königreich mag derzeit Urlaubszeit herrschen, doch Ruhe kehrt im politischen Westminster keineswegs ein. Der …

Trump fiel May in den Rücken

Trump fiel May in den Rücken

Erst irrlichterte der US-Präsident beim NATO-Gipfel in Brüssel, dann blamierte er die britische Premierministerin, um die eigenen Aussagen später Fake News zu nennen. Es lohnt sich nicht mehr zu zählen, wie …

Bei den Briten muss Trump Protest erwarten

Bei den Briten muss Trump Protest erwarten

Die Briten sind für Freihandel und Globalisierung, der US-Präsident setzt auf Protektionismus. Wie speziell ist das bilaterale Verhältnis? Donald Trump kommt nach dem NATO-Gipfel nach Großbritannien. …