Klaus Ehringfeld

Korrespondent in Mexiko

Verfasste Artikel

Trump setzt Drogendealer auf Terrorliste

Trump setzt Drogendealer auf Terrorliste

Im angespannten Verhältnis zwischen den USA und Mexiko hat US-Präsident Donald Trump eine neue Front eröffnet. Seine Regierung werde die mexikanischen Drogenkartelle auf die Terrorliste des Landes setzen, gab …

Protestwelle rollt in Kolumbien

Protestwelle rollt in Kolumbien

Der Aufstand gegen soziale Ungleichheit in den Ländern Lateinamerikas weitet sich neuerlich aus. Präsident Duque bietet sofort einen politischen Dialog mit der Zivilgesellschaft an.

Im Musterland Südamerikas steht ein Umbruch bevor

Im Musterland Südamerikas steht ein Umbruch bevor

Im derzeit so aufgewühlten Lateinamerika ist fast untergegangen, dass auch am Südzipfel des Kontinents ein möglicher Umbruch bevorsteht. Uruguay, Hort von Demokratie und Stabilität, entscheidet am Sonntag in …

Boliviens Präsident Evo Morales tritt zurück

Boliviens Präsident Evo Morales tritt zurück

Der bolivianische Präsident Evo Morales hat angesichts von Massenprotesten seinen Rücktritt angekündigt. "Ich verzichte auf mein Präsidentenamt", sagte Morales am Sonntagabend im Fernsehen. Kurz zuvor hatte …

"Wir wollen leben. Chile ist erwacht."

"Wir wollen leben. Chile ist erwacht."

Die Menschen in dem südamerikanischen Land möchten in "Bürgerräten" über ihr eigenes Schicksal bestimmen. Der Aufruhr gegen die Regierung geht trotz großer Konzessionen von Präsident Sebastián Piñera weiter.

Es sind Zeiten des Zorns

Es sind Zeiten des Zorns

Erst war es Ecuador, wo die Menschen gegen die Regierung aufstanden, dann ging die Bevölkerung in Chile auf die Barrikaden. Und in diesen Tagen muss man auch genau nach Bolivien schauen, wo es zwischen …

Die Peronisten sind zurück

Die Peronisten sind zurück

Die offiziellen Ergebnisse ließen noch auf sich warten, da strömten die Menschen in Buenos Aires bereits zum Hauptquartier der Peronisten, dem "Bunker" von Fernández und Fernández. Schon vor 20 Uhr …

Der Präsident, den der Hunger stürzt

Der Präsident, den der Hunger stürzt

Mauricio Macri hat den Argentiniern viel versprochen. Und nichts gehalten. Die Menschen sind arm, die Menschen hungern. Und sie wollen den Präsidenten in die Pampa schicken.