Markus Schönherr

Korrespondent in Südafrika

Verfasste Artikel

Die Lehren, die Südafrika schon gezogen hat

Die Lehren, die Südafrika schon gezogen hat

"Covid ist hier, um zu bleiben. Also lebt damit", titelt die südafrikanische Politzeitschrift "Mail & Guardian" in ihrer aktuellen Ausgabe. Das Auftauchen von Omikron hat das Schwellenland in die …

Korruption hat in Südafrika eine lange Tradition

Korruption hat in Südafrika eine lange Tradition

Ende August, ein Wintertag in Johannesburg: Nachdem Babita Deokaran ihre Tochter zur Schule gebracht hat, kehrt sie zu ihrem Haus zurück. Dort eröffnen unbekannte Täter das Feuer auf die 53-Jährige. Sie …

In Afrika mangelt es nicht nur am Impfstoff

In Afrika mangelt es nicht nur am Impfstoff

Nur knapp acht Prozent der afrikanischen Bevölkerung sind vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Bisher fehlte auf dem Kontinent vor allem der Zugang zu genügend Impfdosen. Zuletzt kamen mehr auf dem …

Südafrikanisches Labor scheiterte an Pharmariesen

Südafrikanisches Labor scheiterte an Pharmariesen

Afrika impft von allen Kontinenten am langsamsten gegen das Coronavirus. Gerade einmal fünf der 54 Staaten dürften laut Weltgesundheitsorganisation WHO das Etappenziel erreichen, bis Jahresende 40 Prozent …

Äthiopien: Verfolgt im eigenen Land

Äthiopien: Verfolgt im eigenen Land

Äthiopiens Premierminister Abiy Ahmed rief erneut zur Offensive gegen Rebellen aus der Region Tigray auf - und geht hart gegen die gesamte Ethnie vor.

Was hinter dem afrikanischen Coronawunder steckt

Was hinter dem afrikanischen Coronawunder steckt

In ganz Afrika werden aktuell weniger Neuinfektionen pro Tag gemeldet als in Österreich. Hat die Pandemie den Kontinent verschont? Ein Virologe warnt vor der "Mär des robusten Afrikaners".

Der tödliche Streit ums Wasser

Der tödliche Streit ums Wasser

Marsabit, der Bezirk im Norden Kenias, ist etwa so groß wie Irland. 80 Prozent seiner Bewohner leben als nomadische Hirten: Während die Frauen die Manyattas bewirtschaften, traditionelle Dörfer aus …