Salzburger Festspiele Zum Schwerpunkt ...
Salzburger Festspiele

Salzburger Festspiele: Wie man heuer noch an günstige Tickets kommt

Salzburger Festspiele für jedermann und jedefrau? Ein Überblick über die Möglichkeiten, jetzt noch leistbare Festspielkarten für den Sommer 2022 zu ergattern.

Der Festspielsommer steht bevor und viele Karten sind schon verkauft - aber vor allem im Schauspiel und für Konzerte gibt es noch Chancen auf Tickets zu niedrigen Preisen. Zudem laden die Salzburger Festspiele am 22. und 23. Juli zum Fest der Festspieleröffnung mit zahlreichen Gratisevents.

Verfügbare Festspieltickets im Kartenbüro

Karten für Schauspielproduktionen wie "Ingolstadt", "Reigen", "Verrückt nach Trost" und "Iphigenia" erhält man derzeit ab 20 bis 130 Euro. Auch Lesungen sind mit 20 Euro pro Ticket beanschlagt. Die "Jedermann"-Vorstellungen sind bereits lange ausverkauft. Opern-Sitzplätze starten nach Stand 4. Juli bei 160 Euro, Stehplätze sind vereinzelt noch ab 20 Euro zu bekommen. Dafür sind bei Konzerten wie etwa Mozart-Matineen, Abende des Klangforum Wien, Solistenkonzerte der Pianisten Igor Levit oder Daniil Olegowitsch Trifonow sowie ein Liederabend mit Sopranistin Diana Damrau noch Tickets ab 30 oder 35 Euro verfügbar.

Der persönliche Direktverkauf findet sich im Kartenbüro der Salzburger Festspiele in der Altstadt (Herbert-von-Karajan-Platz 11).

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00
Telefonisch erreichbar ab 09:00 Uhr: +43 662 8045 - 500.

Bequem geht es auch online: Auf der Website der Salzburger Festspiele erhält man eine Übersicht über noch verfügbare Karten für die einzelnen Produktionen.

Festspieleröffnung feiern und Kultur miterleben

Am 22. und 23. Juli 2022 findet das Fest zur Festspieleröffnung in Salzburg statt. Dabei laden die Veranstalter zu zahlreichen Gratisveranstaltungen mit Zählkarten. Jedermann Lars Eidinger legt als DJ auf, Buhlschaft Verena Altenberger führt zwei neue Filme vor und die Generalprobe von Béla Bartóks Oper "Herzog Blaubarts Burg" und Carl Orffs "De temporum fine comoedia" ist kostenlos - für eine begrenzte Zuschaueranzahl - zu besuchen. Das Programm für das Eröffnungsfest und nähere Informationen finden Sie hier.

Vor dem Festspielhaus haben am Veranstaltungstag oft noch Personen Hoffnung auf eine begehrte Karte.  SN/APA/BARBARA GINDL
Vor dem Festspielhaus haben am Veranstaltungstag oft noch Personen Hoffnung auf eine begehrte Karte.

Günstige Tickets für Junge

Für ausgewählte Vorstellungen bei den Salzburger Festspielen sind ermäßigte Karten für Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene unter 27 Jahren (geboren nach dem 30. Juni) erhältlich. 6000 Karten mit 90 Prozent Ermäßigung sind vorgesehen. Bestellen kann man sie über die Ticket Gretchen-App. Zudem gibt es die eigene Sparte "jung und jede*r" für junges Publikum mit Oper und Schauspiel mit Ticketpreisen von 25 bis 35 Euro.

Siemens-Festspielnächte und Live-Übertragungen

Auch im Sommer 2022 sorgen die Siemens-Festspielnächte am Kapitelplatz wieder dafür, dass möglichst viele Menschen an den Salzburger Festspielen teilhaben können. Vergangene und aktuelle Festspielproduktionen werden an einer Leinwand unter freiem Himmel gezeigt, der Eintritt ist gratis. Dies ist eine bereits bewährte Kooperation der Salzburger Festspiele mit dem ORF Salzburg, Siemens Österreich und Unitel. Aus dem heurigen Festspielprogramm werden unter anderem gespielt: die Neuinszenierung der "Zauberflöte", das Orchesterkonzert der Wiener Philharmoniker mit Dirigent Christian Thieleman und die Opern "Káta Kabanová" und "Il trittico". Das gesamte Programm zu den Siemens-Festspielnächten und weitere Informationen lesen Sie hier. Eine Übersicht über die Liveübertragungen im Radio und TV sind auf der Seite der Salzburger Festspiele zu finden.

Frühzeitig Karten für die Festspiele reservieren

Wer auf Nummer sicher gehen will, um bei der "Jedermann"-Premiere dabei sein zu können, sollte sich frühzeitig für Tickets vormerken. Der Kartenverkauf der Salzburger Festspiele startet mit den Vorbestellungen schon Ende des Vorjahres bis Anfang des Festivaljahres. Dabei kann man für die gewünschte Veranstaltung eine Ticketkategorie angeben und Plätze reservieren. Im Frühjahr, meist Anfang März, erfährt man, ob die Bestellung berücksichtigt werden kann und erhält im besten Fall die angeforderten Tickets.

Aufgerufen am 27.09.2022 um 09:38 auf https://www.sn.at/festspiele/salzburger-festspiele/salzburger-festspiele-wie-man-heuer-noch-an-guenstige-tickets-kommt-123748720

Kommentare

Schlagzeilen