Von Damenhandtaschen und Schlüsselanhängern

Jedem Schloss sein Schlüssel. Doch der versteckt sich manchmal in der falschen Tasche. Digitale Abhilfe gäbe es.

Autorenbild

Die Haustür war unversperrt und würde es auch nach dem Verlassen des Hauses bleiben. Der Schlüssel fand am Vorabend in der Handtasche der Dame Unterschlupf. Doch die Tasche ist jetzt mit ihrer Besitzerin unterwegs. So steht der Herr an der Haustür und ist wieder einmal rat- und schlüssellos.

Die Herrenhandtasche, die derartige Situationen im Vorfeld verhindern könnte, hat sich bis heute nicht durchgesetzt - das ist aus ästhetischen Gründen gut so. Und weil ich mich zu manchem Anlass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 07:33 auf https://www.sn.at/kolumne/bits-und-bites/von-damenhandtaschen-und-schluesselanhaengern-77442409