Der Premieren-Kapitän kehrt als Trainer zurück

Der Trainer von Hartberg kennt die Red Bull Arena. Vor 13 Jahren führte Markus Schopp das allererste Bullen-Team auf den Platz.

Autorenbild
Bullenstall Gerhard Öhlinger
 SN/gepa

Markus Schopp ist der Mann für besondere Premieren. Als Trainer beim allerersten Bundesligaspiel des TSV Hartberg steht der 44-Jährige seit kurzem in den steirischen Fußballgeschichtsbüchern. Vor 13 Jahren führte er als erster Kapitän von Red Bull Salzburg sein Team auf den Platz - ausgerechnet in der heimatlichen Grazer Arena, wo es gegen den GAK ein 1:3 für das neuformierte Starensemble setzte. Auch sein erstes Tor für die Salzburger erzielte er in diesem Spiel. Allerdings wurde dem vermeintlichen 2:2 per Elfmeter die Anerkennung verweigert. Im Gegenzug trafen die Grazer zum 3:1-Endstand.

Am Ende der Saison wechselte "Schoppi" zu den New York Red Bulls. Bei der Rückkehr in die Red Bull Arena am heutigen Samstag verspürt er als Coach des krassen Außenseiters wenig Druck und fühlt sich ein bisschen wie als Gast im nahen Casino: "Für uns ist dieses Spiel ein Super-Jackpot. Wir spielen bei der aktuell besten Mannschaft in einem tollen Stadion, davon träumt jeder Spieler. Die Mannschaft hat sich das mit ihren Leistungen erarbeitet", erklärte Schopp.

Ganz unbedarft kommen die Oststeirer nicht, zuletzt gab es mit dem 4:2 gegen Mattersburg die Sieg-Premiere. Nicht nur deshalb ist Salzburg-Trainer Marco Rose gewarnt: "Sie werden einen unangenehmen Gegner abzugeben. Sie haben nichts zu verlieren", sagt er und warnt besonders vor Stürmer Dario Tadic. Der traf erst vor kurzem in Salzburg zwei Mal, als sich Hartberg im ÖFB-Cup zu einem 3:1 nach Verlängerung gegen Grödig mühte. Apropos Mühe: Die hatten die Bullen im bislang einzigen Duell mit Hartberg. Vom 1:0-Sieg im Cup-Halbfinale 2012 sind Andreas Ulmer, Christoph Leitgeb und Alexander Walke noch dabei.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 01:17 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/der-premieren-kapitaen-kehrt-als-trainer-zurueck-38921263

Schlagzeilen