Dimitri Oberlin startet stets mit Joker-Toren

Der Schweizer gab schon zum dritten Mal einen erfolgreichen Einstand von der Bank. Ein Triple der kuriosen Art gelang Gerald Baumgartner.

Autorenbild
Bullenstall Gerhard Öhlinger
Dimitri Oberlin. SN/APA/KRUGFOTO
Dimitri Oberlin.

Wie sieht das Leben nach Jonatan Soriano in Salzburg aus? Angesichts des spektakulären Transfers drohte die Bundesliga-Partie gegen Mattersburg am Samstag fast zur Nebensache zu werden. Das sprach auch Trainer Óscar García nach dem hart erkämpften 1:0-Sieg an: "In den letzten Stunden vor dem Spiel ist viel passiert, trotzdem ist das Team fokussiert geblieben", sagte er.

Sorianos Abschied bedeutete eine neue Chance für Dimitri Oberlin, seit seiner Rückkehr aus Altach noch ohne Einsatz. Sein goldenes Tor gegen Mattersburg nach der Einwechslung war nichts Neues für ihn: "Ich bin auch in Altach zu Beginn auf der Ersatzbank gesessen", sagte der Schweizer. Tatsächlich hat er auch seine starke Herbstsaison in Vorarlberg als Joker mit einem Goldtor gegen den WAC gestartet, und auch sein erstes Salzburg-Tor 2015 gegen Rapid erzielte er als Einwechselspieler.

Gegen Mattersburg schaltete er schneller als alle anderen: "Ich wusste, dass Stefan Lainer die Flanke immer mit dem zweiten Kontakt schlägt." García sah noch Entwicklungspotenzial beim Stürmer: "Er hat uns sehr geholfen mit dem Tor. Aber er weiß, dass er sich noch verbessern muss." Sein Gegenüber Gerald Baumgartner musste nach einem Disput mit dem Schiedsrichter auf die Tribüne ("Man darf als Trainer keine Emotionen mehr zeigen"), übrigens schon das dritte Mal als Gast in seiner Salzburger Heimat nach 2013 mit St. Pölten und 2014 mit Austria Wien.

Nach Munas Dabbur und Soriano steht mit Fredrik Gulbrandsen noch ein Stürmer vor dem Abgang. Dass er zu Red Bull New York gehe, sei "eine Möglichkeit", sagt Sportdirektor Christoph Freund. Duell mit Ex-Kollegen Yordy Reyna, seit Kurzem in Vancouver, gibt es vorerst keines, der Peruaner fällt nach einer Mittelfußoperation bis Sommer aus.

Aufgerufen am 23.09.2018 um 06:40 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/dimitri-oberlin-startet-stets-mit-joker-toren-336742

Schlagzeilen