Millionen-Ablöse - so wechselt Marco Rose von Salzburg zu Mönchengladbach

Die Spekulationen über die Zukunft von Erfolgstrainer Marco Rose werden am Mittwoch beendet. Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg gibt um 13.00 Uhr in der Red Bull Arena eine Pressekonferenz, in der Sportdirektor Christoph Freund und Rose "zur Zukunft von Marco Rose" Stellung nehmen.

Autorenbild
Marco Rose wird Salzburg nach zwei Jahren verlassen. SN/GEPA pictures
Marco Rose wird Salzburg nach zwei Jahren verlassen.

Red Bull Salzburg wird am Mittwoch über die Zukunft von Trainer Marco Rose informieren. Sportdirektor Christoph Freund wird dabei auch Fragen beantworten müssen, wer in der nächsten Saison die Bullen coachen wird.

Denn es steht endgültig fest: Rose wird das Angebot des deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach annehmen. Da Rose eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2020 laufenden Vertrag besitzt, sind den Bullen die Hände gebunden.

Gladbach, das um die Teilnahme in der Champions League kämpft, überweist die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 12:32 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/millionen-abloese-so-wechselt-marco-rose-von-salzburg-zu-moenchengladbach-68551846