Red Bull Salzburg probt in Spanien den Ernstfall

Beim Testspiel gegen Adi Hütters Young Boys aus Bern läuft Toptalent Dominik Szoboszlai erstmals als Bullen-Profi ein.

Autorenbild
Bullenstall Michael Unverdorben

In gut zwei Wochen startet die Fußball-Bundesliga in die Frühjahrssaison, immerhin noch vier Wochen bleiben Red Bull Salzburg Zeit, ehe man im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League auf Real Sociedad trifft.

Heute, Mittwoch (15 Uhr, Livestream auf redbullsalzburg.at), proben die Bullen im Trainingslager in Spanien erstmals den Ernstfall für den Pflichtspielauftakt 2018. Der Testgegner in La Línea de la Concepción nahe Gibraltar ist niemand Geringerer als der Schweizer Tabellenführer Young Boys Bern - womit das Duell auch zu einer Prestigeangelegenheit wird. Denn auf der Betreuerbank des Gegners sitzt mit Adi Hütter ein ehemaliger Red-Bull-Trainer. Der aktuelle Bullen-Coach Marco Rose kann gegen die Young Boys kräftig rotieren. Aber selbst wenn er zur Pause die komplette Mannschaft auswechselt, würde nicht jeder Profi zum Einsatz kommen. 28 Spieler (inklusive drei Torhütern) sind mit ins Trainingslager an die Costa del Sol nach Estepona gereist, 26 sind fit und einsatzbereit. Lediglich Stürmer Patson Daka (Sprunggelenksverletzung) und Abwehrspieler Marin Pongračić, der krankheitsbedingt erst im Lauf der Woche zur Mannschaft nachreisen wird, stehen aktuell nicht zur Verfügung.

Besonders motiviert wird Dominik Szoboszlai in das heutige Testspiel gehen. Der 17-jährige Ungar unterschrieb am Dienstag seinen ersten Profivertrag bei Red Bull Salzburg (bis 2021) und rückt damit auch vom FC Liefering in den Kader der Kampfmannschaft auf. Szoboszlai kam im März 2017 nach Salzburg, ist Teil des erfolgreichen Youth-League-Teams. Für Liefering erzielte er in 19 Einsätzen sieben Tore. Der Mittelfeldspieler ist außerdem aktueller U21-Teamspieler Ungarns und war mit 17 Jahren bereits bei einem Lehrgang der A-Nationalmannschaft seines Landes mit dabei.

Aufgerufen am 25.09.2018 um 04:09 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/red-bull-salzburg-probt-in-spanien-den-ernstfall-23027932

Kommentare

Schlagzeilen