Red Bull Salzburg zwischen Weltfußball und Provinz

Autorenbild

Gerade noch schwelgten die Spieler von Red Bull Salzburg in süßen Champions-League-Träumen, die Gegenwart heißt aber Profertil-Arena in Hartberg: Am Samstag (17 Uhr) gastiert Österreichs Meister im Rahmen der sechsten Bundesliga-Runde in der Steiermark. Für Trainer Matthias Jaissle kein Problem, die Rückbesinnung auf die heimische Liga betrachtet der Deutsche als "unproblematisch". "Natürlich freuen wir uns sehr, dass wir den Einzug in die Champions League geschafft haben. Aber jetzt gilt unsere volle Konzentration der Bundesliga und unserem nächsten Spiel. Die Hartberger ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 07:06 auf https://www.sn.at/kolumne/bullenstall/red-bull-salzburg-zwischen-weltfussball-und-provinz-108605716