Vorfreude, ganz groß

Autorenbild
Corona und Wir Gudrun Doringer

Ich freu mich auf meine Eltern drücken. Auf Bärlauch pflücken und in die Buchhandlung gehen. Auf Hineinsinken in den Kinosessel und Popcorn essen. Auf den Tratsch mit der flotten, alten Dame auf dem Gehsteig. Auf Open-Air-Konzerte. Auf dort mit Tausenden anderen schwitzenden Menschen singen und tanzen. Auf einen Kaffee in der Frühlingssonne. Auf eine Zugfahrt nach München und mit mitreisenden Kindern schäkern. Auf Flanieren über die Schranne. Auf sich schick machen, ausgehen, mit Freundinnen die Köpfe zusammenstecken und tratschen. Auf Umarmungen. Ganz viele. Nehmen Sie sich in Acht. Ich werd keine Gelegenheit auslassen.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:32 auf https://www.sn.at/kolumne/corona-und-wir/vorfreude-ganz-gross-86765131

Kommentare

Schlagzeilen