"Hollywood": Hoch lebe die Besetzungscouch!

Autorenbild
Auch Camille und Raymond träumen vom Erfolg im Filmbusiness. SN/netflix
Auch Camille und Raymond träumen vom Erfolg im Filmbusiness.

"Dreamland": Wird dieses Wort ausgesprochen, ist alles klar. Dann gibt es an einer Tankstelle nicht nur Benzin und Diesel, sondern bald schon Sex. Entweder in einem Hotel, im Auto oder im Eigenheim der männlichen wie weiblichen Freier. Was im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und noch dazu in einer vorgeblichen Traumfabrik alles passieren kann, zeigt die von Ryan Murphy und Ian Brennan konzipierte siebenteilige Serie "Hollywood" (Netflix). In luxuriös ausgestatteten Bildern zeigen die beiden, worum es in der Nachkriegszeit in Los ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 07:14 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/hollywood-hoch-lebe-die-besetzungscouch-87292873