Horror im Herbst mit dem "Kastanienmann"

Der Herbst ist in Österreich angekommen - und auf Wiesen wie in Parks sind unzählige Kastanien zu finden. Insbesondere Kinder haben Spaß daran, aus ihnen kleine Figuren zu machen. Zusehern der Nordic-Noir-Krimiserie "Kastanienmann" könnten aber ebendiese kleinen Kunstwerke einen Schauer über den Rücken jagen. Denn in der Netflix-Produktion sind sie das Markenzeichen eines Serienmörders, der in Kopenhagen wütet.

 Obwohl das Ermittlerduo Naia Thulin (Danica Curcic) und ihr Partner Mark Hess (Mikkel Boe Følsgaard) zunächst nicht richtig zusammenarbeiten will, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 12:28 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/horror-im-herbst-mit-dem-kastanienmann-110610256