"Lupin": Hommage an einen genialen Gauner

Autorenbild
Ein Meisterdieb über den Dächern von Paris: Assane Diop (Omar Sy) in Aktion. SN/netflix
Ein Meisterdieb über den Dächern von Paris: Assane Diop (Omar Sy) in Aktion.

Arsène Lupin, der Gentlemen-Gauner, ist wieder da. Zumindest in einer Wiedergängervariante. Er heißt Assane Diop (Omar Sy), hat die Abenteuer der vom französischen Autor Maurice Leblanc geschaffenen Romanfigur verinnerlicht und narrt in Paris mit seinen Tricksereien Behörden ebenso wie Kriminelle. Sein Ziel ist die Rehabilitierung seines Vaters, der weiland beschuldigt worden war, ein wertvolles Collier gestohlen zu haben, und deshalb Suizid begangen hatte. "Lupin" auf Netflix stammt vom britischen Showrunner George Kay und ist ein Mix aus altmodischem Gaunerstück und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.12.2021 um 02:31 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/lupin-hommage-an-einen-genialen-gauner-98063242