"Tatort": Tantra, Tod und ein Netz aus Lügen

Autorenbild
So sehen Sieger aus: Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) darf im „Tatort“ jubeln. SN/wdr
So sehen Sieger aus: Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) darf im „Tatort“ jubeln.

Kommt der "Tatort" aus Münster, wird der Krimi (meistens) zur amüsanten Klamotte: nie enden wollende Sticheleien zwischen Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl), gerichtsmedizinisches Kabarett zwischen Boerne und "Alberich" Haller (Christine Urspruch). Auch in der Folge "Rhythm and Love" (Sonntag, ORF 2, ARD, 20.15 Uhr) darf - auch wenn zu Beginn der Anführer einer auf freie Liebe und existenzialistischen Trommeltanz fixierten Kommune tot und nackt im Wald gefunden wird - geschmunzelt werden. Etwa über ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.05.2021 um 11:25 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/tatort-tantra-tod-und-ein-netz-aus-luegen-103116568