Volles Programm im "Tatort" aus Dortmund

Autorenbild
 SN/wdr/bavaria fiction/menke

Ein Markenzeichen der Serie "Tatort" ist, dass Themen der Zeit mit der Krimihandlung verwoben werden. Die Folge "Heile Welt" (Sonntag, ORF 2, ARD, 20.15 Uhr) übertreibt es diesbezüglich fast schon ein wenig. Im Drehbuch zum Dortmund-Krimi verortet Jürgen Werner neben sozialer Kluft, Großstadttristesse auch noch das Ausländerthema, den Islam, Corona (Maskenpremiere im "Tatort"), Polizeigewalt, Fake News, Hasspostings und - wie schon am vergangenen Sonntag - Rechtsradikalismus. Zudem feiert die Österreicherin Stefanie Reinsperger als Kommissarin Rosa Herzog - sie folgt der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.03.2021 um 03:49 auf https://www.sn.at/kolumne/durchgeschaut/volles-programm-im-tatort-aus-dortmund-100006930