Entkommen unerwünscht: Einbahnstraße zum Punsch

Autorenbild

Lebkuchen gibt's. Ist immerhin schon Ende Oktober. Weihnachten steht vor der Tür. Allerdings muss unter den gegebenen Umständen angenommen werden, dass sich die Tage bis Weihnachten heuer noch länger anfühlen als sonst. Der Winter naht, es wird finster und finsterer, und das Virus schleicht sich nicht. Da kann ein bisschen Tröstliches nicht schaden. "Das Christkind gibt es auch heuer", so stand es da. Schön, dass in Salzburg, wo das Althergebrachte immer siegt, davon ausgegangen wird, dass gut eingeführte Riten passieren, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:42 auf https://www.sn.at/kolumne/fliehers-journal/entkommen-unerwuenscht-einbahnstrasse-zum-punsch-94615753