Ich will nur eine: Nina Proll

Autorenbild

Tobias Moretti als Jedermann hat einen heftigen Frauenverschleiß: Viertes Jahr, dritte Frau. Die Salzburger Festspiele kündigten an, dass nächste Woche "der Jedermann seine neue Buhlschaft" für 2020 vorstellen wird. Das ist schade. Es bedeutet, dass Valery Tscheplanowa, eine Liebe, die für viele Sommer gereicht hätte, fehlen wird. Aus. Das Rätsel um die angeblich bedeutende Rolle im noch angeblicher bedeutenden Theaterstück beginnt. Ich lege mich fest: Ich will Nina Proll. Nicht wegen des Verliebens. Auch Schauspielerei oder Schauspielkunst spielt für mich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2022 um 08:40 auf https://www.sn.at/kolumne/fliehers-journal/ich-will-nur-eine-nina-proll-78566803