Im Moment zählt alles

Über Serien, die man sehen muss, und solche, die man nicht vergessen sollte.

Autorenbild

Gern fragen Medien ihre Nutzer, was sie von diesem oder jenem halten. Das bringt Zugriffe und Verweildauer. Die Leute waren früher bloß Leserinnen und Leser, aber sie wollen nicht mehr nur Konsumenten sein. Sie wollen mittun. Das ist Demokratisierung, weil Demokratie im tiefsten Inneren bedeutet, dass jeder überall mitreden darf. Kürzlich kam ein Newsletter zum Mittun. Ich wurde gefragt, welche Serie ich im Moment schaue. Nun, im Moment schreibe ich diese Kolumne, schau also nicht. Aber so genau muss man ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2020 um 04:31 auf https://www.sn.at/kolumne/fliehers-journal/im-moment-zaehlt-alles-83454076