Kolumne von einem geglückten Tag

Autorenbild
Fliehers Journal | Leben in Salzburg Bernhard Flieher

In der Früh am Seeufer nur schauen. Der See liegt ruhig unter ersten Sonnenstrahlen. Dann mit dem Fahrrad Rosinenweckerl von der Bäckerei Obauer holen. Kaffee mit Milch. Dick Butter schmieren und Oma-Marmelade im Rosinenweckerl. Dazu der Blick auf Schafberg und Drachenwand. Welchen der beiden heute? Drachenwand. Vielleicht. Stattdessen doch zuerst schwimmen mit Blick auf Schafberg und Drachenwand. Das Rennrad aus der Garage holen. Trinkflasche auffüllen. Helm aufsetzen. Strava einschalten und auf wenig Gegenwind hoffen. Es ist aber ohnehin so ein Tag, an dem er sich gar nicht zu kommen traut. Plakate für Feuerwehrfeste, Trödelmärkte, italienische Nächte im Salzkammergut missachten - erst recht jene für die Bundespräsidentenwahl. Bausünden wegdenken, sich das Land freidenken von der Verschandelung. Marillenkuchen beim Gasthof am See in Unterach. Tisch für den Abend reservieren wollen - alles voll, zu spät also, wie man an den guten Orten oft zu spät ist. Zwei andere Rennradfahrer knapp vor der Ortstafel stehen lassen. Schwitzend zurück. In den See hüpfen. Schwimmen mit Schafberg und Drachenwand im Blick. "Wesire und Konsuln" von Ivo Andric fertig lesen. Mit Birgit Birnbachers "Wir ohne Wal" zu lesen beginnen. Zwischendurch Eurosport und YouTube-Videos von alten Radrennen. Noch ein Kaffee. Und noch einer. Das "Wirtshaus zur Westbahn" in Oberhofen hat noch einen Tisch frei. Geröstete Leber. Schönramer Weißbier. Topfenknödel. Daheim ist dann noch ein Rosinenweckerl übrig. Morgen wär's fad. Also, hineinbeißen vor dem Schlafengehen. Das Kind sagt von seinem Zimmer herüber; "Heute war es richtig gut." Die Frau sagt: "Morgen wird es wieder schön." Aber da schläft das Kind schon. Noch einmal hinüber zum See. Nachts glitzert er. Ein paar Flieger im Nachthimmel. Wohin? Dann zurück. Notizen durchblättern auf der Suche nach einer Idee und dann doch nur schreiben über einen Tag voller Rosinenweckerl.

Aufgerufen am 21.09.2018 um 08:03 auf https://www.sn.at/kolumne/fliehers-journal/kolumne-von-einem-geglueckten-tag-1078492

Schlagzeilen