Ohne Strom nehm ich die kalte Knacker

Über den Weltuntergang, der auch schon einmal echter war.

Autorenbild

Die elektrische Pfeffermühle wird verstummen, der Smoothie-Mixer auch. Da wird man dann wieder in den sauren Apfel beißen müssen, ohne ihn vorher zu trinkbaren Matsch gemacht zu haben. Denn das hier ist jetzt das Ausgangsszenario des Untergangs für diese Kolumne: Es könnte vielleicht unter Umständen irgendwann, wenn die Sterne uns hassen und auf dem Mond ein Helene-Fischer-Konzert stattfindet, einmal für lange Zeit der Strom ausfallen. Zunächst wäre der Mond zu bedauern. Für die Menschen gibt es eh immer Lösungen. Dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 02:59 auf https://www.sn.at/kolumne/fliehers-journal/ohne-strom-nehm-ich-die-kalte-knacker-83778181