Der Apfel, wie auch immer

Die Jahreszeiten, die gemeinsam ein großartiges Quartett bilden, legen nichtsdestotrotz Wert darauf, selbstständig wahrgenommen zu werden. Während im Frühling viele nur den Vorboten des Sommers sehen, ist der Herbst bei allen, die nicht auf den Winter warten, ein sehr selbstständiges Fest nicht nur des Verfalls, sondern vor allem der Farben. Zum einen beobachten wir über Wochen nicht nur, wie die letzten Blüten verblühen, sondern vor allem das allmähliche Vergilben und Braunwerden der ehemals grünen Blätter rund um die reifenden Früchte. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 11:00 auf https://www.sn.at/kolumne/gastkommentar/der-apfel-wie-auch-immer-77145316