Der Würger und ich

Dramatische Engpässe bei der Versorgung mit Schutzkleidung und -masken infolge unterbrochener Lieferketten machten zu Beginn der Pandemie auch der Allgemeinheit den enormen Grad der Globalisierung unserer Wirtschaft bewusster. Und plötzlich sprach man in Zeiten profitsteigernder Just-in-time-Lieferungen aus der ganzen Welt und Outsourcing von Produktionen rund um den Erdball von so altmodischen Kostentreibern wie Lagerhaltung und Herstellung - etwa überlebenswichtiger Medikamente - zumindest innerhalb von Europa.

Mich erinnerte das an meine sechsjährige Tätigkeit im Einkaufsmanagement der Aluminiumfabrik in Lend. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 05:12 auf https://www.sn.at/kolumne/gastkommentar/der-wuerger-und-ich-93592768