Arbeit 4.0: Haben wir das wirklich so gewollt?

Homeoffice wird zum Dauerzustand. Darüber sollte man nicht nur jubeln.

Autorenbild

In der Coronakrise ändert sich alles. Die Halbwertszeit des Wissens schrumpft auf Tage, manchmal sogar wenige Stunden. Das ist eine gute Erfahrung, weil rasches Lernen den Geist wach hält, aber auch bedrohlich, weil man nicht weiß, was die Zukunft bringen wird.

Ein gutes Beispiel dafür ist das neue Arbeiten: Vermutete man anfangs noch, Arbeiten von zu Hause werde ein Experiment für wenige Wochen sein, muss man mittlerweile von einem dauerhaften Ausnahmezustand ausgehen: Wenn die Coronakrise (vielleicht 2021) überstanden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:30 auf https://www.sn.at/kolumne/gewagt-gewonnen/arbeit-4-0-haben-wir-das-wirklich-so-gewollt-87215785