Arbeitgeber, gebt euch einen Ruck und traut euch

Es steht Spitz auf Knopf, wie es für die Frauen und das Arbeitsleben insgesamt weitergeht.

Autorenbild

Was die Auswirkungen auf Frauen angeht, existieren zwei Lesarten der Coronakrise.
Die erste ist traurig und wohlbekannt, die zweite wird kaum diskutiert und sie birgt große Chancen.

Die erste besagt, dass Frauen überproportional stark die Lasten der Krise schultern müssen. Die Stichworte dazu sind: Kinderbetreuung zu Hause, Arbeit in schlecht bezahlten, in der Krise besonders ausgesetzten Berufen wie Gesundheitswesen und Handel und insgesamt die erhöhte Gefahr, in Zeiten der Rezession aus dem Arbeitsleben oder in schlechtere Positionen gedrängt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 02:05 auf https://www.sn.at/kolumne/gewagt-gewonnen/arbeitgeber-gebt-euch-einen-ruck-und-traut-euch-89008105