Corona öffnet die Türen für Roboter und 3D-Druck

Das Virus könnte dazu führen, dass wieder stärker regional produziert wird. Das nur bitte nicht falsch verstehen.

Autorenbild

Es ist der Mensch, der die Wirtschaft macht. Daher ist sie stärker durch Psychologie als durch Fakten geprägt. Was also wird der Coronaschock bewirken? Eines kann man heute schon sagen: Der tatsächlich erlittene Schaden wird weniger wichtig sein als der gefühlsmäßig wahrgenommene: Kein Unternehmen möchte es noch einmal erleben, von wichtigen internationalen Lieferungen abgeschnitten zu sein. "Wie können wir das nächste Mal vermeiden, keine Teile zu bekommen und unsere Kunden hängen lassen zu müssen?" Der Schock des Abgeschnittenseins wird die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 01:09 auf https://www.sn.at/kolumne/gewagt-gewonnen/corona-oeffnet-die-tueren-fuer-roboter-und-3d-druck-84424351