Klimaschutz und Frauen: Kein Zufall

Dass beide Themen in der neuen Regierung zusammenkommen, ist logisch.

Autorenbild

Vielleicht lässt sich alles mit ihrem außerordentlich feinen Gespür für Stimmungen erklären. Dann wäre es so: Die Chefverhandler Sebastian Kurz und Werner Kogler beglücken die Österreicher aus puren Marketingüberlegungen mit der ersten frauendominierten Bundesregierung und gleichzeitig mit dem ersten echten Klimaschutzpaket, das dieses Land je erleben durfte. Sie haben verstanden: Frauen kommen gut rüber und der Ruin der Erde durch die zunehmende Erwärmung ist eine der größten Sorgen der Bevölkerung. Ein bisschen macht Greta Thunberg es ja vor, dass die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.02.2023 um 04:39 auf https://www.sn.at/kolumne/gewagt-gewonnen/klimaschutz-und-frauen-kein-zufall-81462172