Über alle, die sich nicht steuern lassen wollen

Das Innere einer Organisation braucht auch beherzte Neinsager.

Autorenbild

Die Frage, wie viel Steuerung von oben Menschen ertragen müssen, um in einem Unternehmen, in der Politik oder auch im Vereinsleben Erfolg zu haben, brennt vielen Leserinnen und Lesern unter den Nägeln. Die Reaktionen auf die Kolumne der vergangenen Woche ("Wer steuerbare Frauen braucht, muss vor allem eines haben: Angst", SN vom 1. April) zeigen, dass nicht bloß im politiknahen Umfeld steuerbare Funktionsträger oder Mitarbeiter gesucht werden.

Im Arbeitsleben beobachten Frauen wie Männer, dass häufig gerade jene Menschen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.04.2021 um 09:35 auf https://www.sn.at/kolumne/gewagt-gewonnen/ueber-alle-die-sich-nicht-steuern-lassen-wollen-102124354