Alta Badia: Ein Rechenfehler gebar Ski-Klassiker

Wie Alta Badia in den Skizirkus-Kalender kam.

Autorenbild
Im Skizirkus Michael Smejkal
Die Weltcup-Rennen in Alta Badia gehören zu den schönsten im Weltcup-Zirkus. SN/GEPA pictures
Die Weltcup-Rennen in Alta Badia gehören zu den schönsten im Weltcup-Zirkus.

Die Weltcup-Rennen von Alta Badia sind untrennbar mit einem Mann verbunden: Marcello Varallo. Der aus Mailand stammende Sonnyboy vom Typ "italienischer Playboy der 70er-Jahre" war einst selbst Teil der "blauen Lawine", des italienischen Abfahrtsteams der 70er-Jahre. Sein bestes Jahr war 1973, da wurde er auf der Kitzbüheler Streif Fünfter - und nach dem Weltcup-Finale in Waterville Valley (USA) lag er hinter Roland Collombin und Bernhard Russi auf Rang drei der Abfahrtswertung. Doch Weltcup-Boss Serge Lang hatte sich verrechnet und gab David Zwilling die Trophäe. "Ich habe ihn auf den Fehler aufmerksam gemacht, doch er hat nur gesagt: Marcello, mach mir keinen Wirbel, dafür bekommst du einen Urlaub." Varallo habe aber nie etwas bekommen - bis er später nach Alta Badia geheiratet hat und daraufhin zu Lang gesagt hat: "Du, Serge, ich will gar keinen Urlaub, ich will ein Weltcup-Rennen für Alta Badia." Die Umsetzung hat noch ein paar Jahre gedauert, doch als Kranjska Gora wegen Schneemangels absagen musste, sprangen die Südtiroler ein - und sind seit 33 Jahren als Doppel mit Gröden aus dem Weltcup nicht mehr wegzudenken. Das wäre eigentlich auch Varallo nicht, doch mit seinem 70. Geburtstag legt er jetzt alle Ämter nieder und verabschiedet sich aus dem Weltcup.

Alta Badia hat sich aber nicht nur im Sport einen großen Namen gemacht, auch in der Kulinarik. Das kleine Hochabteital beherbergt sechs Michelin-Sterne-Köche und mehr Haubenlokale als viele italienische Großstädte. Das merkt man auch an den Skihütten: Ohne Tischreservierung geht hier vielfach überhaupt nichts mehr.

Aufgerufen am 19.04.2018 um 12:03 auf https://www.sn.at/kolumne/im-skizirkus/alta-badia-ein-rechenfehler-gebar-ski-klassiker-21894679

Schlagzeilen