Die Weltmeisterin fährt um die Kugel und Österreichs Ehre

Der Premierensieg im Weltcup wäre für Katharina Liensberger ein Schritt Richtung Slalom-Kristall und für Österreichs Damenskiteam das Ende einer historischen Sieglosigkeit.

Autorenbild
Kann Katharina Liensberger ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel zum Abschied den ersten Saisonsieg schenken? SN/apa (keystone)
Kann Katharina Liensberger ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel zum Abschied den ersten Saisonsieg schenken?

Vergangene Saison war Österreich erstmals seit 31 Jahren nicht die Skination Nummer eins. Obwohl sich in diesem Winter bei den Herren ein Fotofinish anbahnt, wird die Schweiz geschlechterübergreifend ihre Vormachtstellung behalten. Sosehr der Nationencup für den scheidenden ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel stets eine Prestige-Trophäe war, hat diese Wertung für die Athleten bei Weitem nicht die Bedeutung. Dennoch kämpft das Damenteam noch gegen einen historischen Negativrekord: Sechs Rennen bleiben, um nicht erstmals eine Weltcupsaison sieglos zu beenden. "Die Mädls denken daran nicht. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 07:39 auf https://www.sn.at/kolumne/im-skizirkus/die-weltmeisterin-faehrt-um-die-kugel-und-oesterreichs-ehre-100948522