Ferdinand Hirscher - eine Legende tritt ab jetzt kürzer

Ferdinand Hirscher hört nach zwei Jahren als Coach im ÖSV auf. Nicht nur den markanten Schnauzer wird man vermissen.

Autorenbild
Ferdl Hirscher hört im ÖSV auf. SN/gepa
Ferdl Hirscher hört im ÖSV auf.

Auf eigenen Wunsch hat Ferdinand Hirscher das Dienstverhältnis mit dem ÖSV in bestem Einvernehmen beendet, um sich in Zukunft neuen Herausforderungen zu widmen - oder ganz einfach kürzerzutreten. Der Schritt kommt nicht ganz unerwartet, denn die Riesentorlauf-Saison ist nach dem Lauf in Adelboden ja fast beendet, es folgen nur noch Kranjska Gora und Courchevel im März - und Olympia stand ja ohnedies nie auf dem Programm des passionierten Nichtfliegers Hirscher.

"Ferdl hat das Auge, um die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 03:24 auf https://www.sn.at/kolumne/im-skizirkus/ferdinand-hirscher-eine-legende-tritt-ab-jetzt-kuerzer-115319257