Keine Zuschauer, aber größere Aufmerksamkeit

Dass sich der Skiweltcup vom Zuschauermagneten zum TV-Event verändert, zeigen die Damenrennen in Lienz. Und gar keine Fans sind besser als 300.

Autorenbild

Dass der Skiweltcup in Lienz erstmals ohne Zuschauer ausgetragen wird, stand schon vor der jüngsten Verschärfung durch die erwartete Omikron-Welle fest. "Bis Mitte Dezember haben wir aber im 14-Tage-Rhythmus umgeplant", erzählt Werner Frömmel, der Chef des Organisationskomitees. Hatte man zunächst freilich gehofft, die volle Kapazität von täglich 7000 Fans auszuschöpfen, wurde das Limit schrittweise bis auf 300 gesenkt. Daher ist Frömmel sogar froh, dass man sich schon vor zwei Wochen dazu entschieden hatte, komplett ohne Publikum zu planen. "300 Zuschauer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2022 um 04:36 auf https://www.sn.at/kolumne/im-skizirkus/keine-zuschauer-aber-groessere-aufmerksamkeit-114632050