Abhängigkeit ist unklug

Autorenbild

Die Gaskrise geistert. Die Speicher in Europa seien nicht voll, warnen Experten. Die steigenden Preise gefährdeten gering verdienende Haushalte. Ein kalter Winter könnte in einer Katastrophe enden, flüstern Apokalyptiker und raunen: Blackout.

Tatsächlich holpert es ordentlich. Die schaurigen Blackout-Fantasien scheinen zwar weit entfernt von der Realität. Doch steigende Preise für den fossilen Brennstoff Gas sind eine Tatsache. Die lässt sich erklären.

Rund ein Drittel des EU-Bedarfs wird von Gas aus Russland gedeckt. Geht die Pipeline Nordstream ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 10:09 auf https://www.sn.at/kolumne/klimablog/abhaengigkeit-ist-unklug-110832697