Neues über Autofahrer

Es fehlt nur noch die Politik, damit sich etwas ändern kann.

Autorenbild

Das Verhalten ändert sich, auch und sogar hinter dem Lenkrad. Galt es bisher als ungeschriebenes, aber umso eherneres Gesetz, dass es prinzipiell zu jeder Zeit möglich sein müsse, jedes Ziel auf vier Rädern anzusteuern, andernfalls zumindest eine Grundrechtsverletzung vorliege, so wandelt sich das Bild. Das bestätigt eine vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) in Auftrag gegebene Umfrage bei 2200 Personen.

Demnach legt mittlerweile ein Drittel der Autofahrenden in Österreich Strecken mit der Bahn zurück, die früher mit dem eigenen Vehikel ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 02:18 auf https://www.sn.at/kolumne/klimablog/neues-ueber-autofahrer-84654472