Anuschka lässt nicht locker

Autorenbild
Lokalpatriot | Salzburg steht in Kritik Heinz Bayer

Ein Land in Aufregung: Eachtling oder Ächtleng? Wie heißen sie wirklich, die Erdäpfel aus dem Lungau, von denen es sogar eine Sorte namens Anuschka gibt? Nun schrieb mir mein journalistischer Lehrmeister Clemens M. Hutter. "Lieber Herr Bayer, nein, nicht Anuschka hat Sie betrogen, sondern die Lungauwerbung." Und: "Vor einiger Zeit schrieb ich in den SN über dieses Lebensmittel Eachtling, weil ich ihn dem Rest der Welt und nicht den Lungauern ihren Ächtleng vorstellen wollte; (. . .) Leider haben Wiener Werbeprofis ihre Hände im Lungauer Spiel. So steht an der Ladentür der Ottingmühle ,Kim eini' und nicht wie auf dem großen Plakat vor dem Tamsweger Wochenmarkt ,Kim eina'. Vor Jahren warb ein Filzmooser Bergrestaurant sogar in Salzburg mit Plakaten ,Kum auffi'. Ich rief dort an und fragte, wie das wohl die Filzmooser Mundartdichterin Barbara Passrugger sagen würde. Antwort ,Kim auffa'. Warum das nicht verwendet wurde? Weil eine Wiener Firma damit in Österreichs Skigebieten großen Erfolg habe. Die Weana haben halt eine andere Muattasproch als unsere Innergebirgler. Und noch eine Absonderlichkeit: Die Tamsweger ,Künstelei' betreibt ein Kino ,Entan Tauern'. Ich fragte nach, ob denn dieses Kino in Radstadt sei. Antwort: Na, do in Tamsweg. Ich: Wenn das so ist, dann muss es ,Herentan Tauern' heißen. Antwort: Na, des hoast halt so. Nochand pfiat Ihna Gott aus Tamsweg! Clemens M. Hutter."

heinz.bayer@salzburg.com

Aufgerufen am 21.05.2018 um 03:01 auf https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/anuschka-laesst-nicht-locker-1009027

Anuschka hat mich betrogen

Gestern war ich noch voll Selbstvertrauen. Heute ist alles anders. Denn Anuschka hat mich …

Autorenbild

Meistgelesen

    Schlagzeilen