Der Thurnbauer hat sich ein paar Gratis-Heuballen verdient

Autorenbild
Sie sind wieder da.  SN/heinz bayer
Sie sind wieder da.

Sie sind wieder da. Die Gams. Pardon: Die Gämsen. Zwanzig werden es wohl sein, die da friedlich gleich neben der Straße grasen. In St. Martin bei Lofer. Nichts bringt sie in Unruhe. Dieser Tage grasen dort Kühe und Gämsen nebeneinander. Jeder auf seinem Fleckerl. Eigentlich hätte sich die Familie des Thurnbauern, die so großzügig Futter für die Gämsen abtritt, zumindest ein paar GratisHeuballen verdient.

Die SN berichteten vor einigen Jahren: "… dieses Rudel Gamswild gilt als Phänomen. Als ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:53 auf https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/der-thurnbauer-hat-sich-ein-paar-gratis-heuballen-verdient-76652095