Mary Alp: Türkische Nixen & göttliche Wünsche

Mary Alp? Ja, stimmt. Es wird ein bisserl viel. Aber wenn halt so viel Post kommt! Die sollte man nicht im Stillen genießen. Jetzt, wo sogar der liebe Gott bald seine Home-Base bei uns hat.

Autorenbild

Sie schlug Wellen. Die Geschichte von der russischen Militärkapelle, die 1985 nach Saalfelden kam. In Matrosenanzügen. Liegt Saalfelden doch wie Maria Alm (Mary Alp on the Stony Sea) am Steinernen Meer. Dass dieses Meer steinern ist, wussten die Russen nicht. Deshalb schien ihnen der Matrosenzwirn angebracht. Der Salzburger Pepi Wimmer hatte die Geschichte auf Lager.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.11.2018 um 10:38 auf https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/mary-alp-tuerkische-nixen-goettliche-wuensche-53339335