Zum Teufel! Homeoffice statt Aftershow

Devils tragen zwar immer Masken. Aber in Coronazeiten nützt das nix.

Autorenbild
 SN/afp

Sie wird still. Still wie lange nicht mehr - die stillste Zeit im Jahr. Zwangsweise.

Schuld ist das Virus. Kleine Veranstaltungen im Advent wurden schon jetzt, Wochen zuvor, reihenweise abgesagt. Das Weniger wird derzeit immer mehr …

Ja, und auch die (noch) nicht börsenotierte Höllenbranche dürfte arg betroffen sein. Sie muss mit massiven Umsatzeinbußen rechnen. In den letzten Jahren entwickelte sie sich ja flächendeckend zum Massenphänomen. Mit Lichtershow am Anfang und Aftershow zum Schluss (Heiligs End'!). ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 11:23 auf https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/zum-teufel-homeoffice-statt-aftershow-94343608