Ein Politprofi macht jetzt Geldpolitik

Christine Lagarde wird die nächsten acht Jahre die EZB führen. Ob sie die Geldpolitik ändert, ist offen. Dass sie die EZB als Institution verändern wird, gilt als sicher.

Autorenbild

Zwei Fragen begleiteten Christine Lagarde in das Amt als erste Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), das sie am 1. November antrat. Die erste lautete: Ist Lagarde die richtige Wahl? Und die zweite: Wird sie den Kurs ihres Vorgängers Mario Draghi ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.11.2019 um 03:05 auf https://www.sn.at/kolumne/marktplatz/ein-politprofi-macht-jetzt-geldpolitik-78567592