Folgen die Zinsen einem Naturgesetz?

Europas Währungshüter entscheiden heute über den künftigen Kurs. Die Niedrigzinsen sorgen für Verdruss - bei Sparern und Banken. Aber der Trend zu sinkenden Zinsen hält schon länger an.

Autorenbild

Viel Hoffnung hat Christine Lagarde den Menschen im Euroraum bei ihrer Anhörung im EU-Parlament nicht gemacht. Im Gegenteil, angesichts der Sorgen um die Konjunktur sprach sie sich klar für die Fortsetzung der extrem lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) aus, ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 16.12.2019 um 02:54 auf https://www.sn.at/kolumne/marktplatz/folgen-die-zinsen-einem-naturgesetz-75844921