Koste es, was es wolle: Ertrinkt die Welt in Schulden?

Autorenbild

Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz geht seit der jüngsten Steuerschätzung von beinahe 100 Mrd. Euro weniger Einnahmen in diesem Jahr aus und wird zudem 156 Mrd. Euro neue Schulden machen. Auch in Österreich werden die Coronakrise und die dagegen ergriffenen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.06.2020 um 11:40 auf https://www.sn.at/kolumne/marktplatz/koste-es-was-es-wolle-ertrinkt-die-welt-in-schulden-87602113