Neun Buchstaben, die viele hyperventilieren lassen

Inflation - der Begriff löst starke Emotionen und bei sehr vielen Ängste aus. Umso wichtiger ist es, sich an die Fakten zu halten.

Autorenbild

Wer in Zeiten, in denen fast alle auf Begriffe wie Sieben-Tage-Inzidenz, Neuinfektionen,
Coronatests oder Impfdosen fixiert sind, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen will, muss nur das Wort Inflation in die Diskussion werfen.

Kaum ein anderes Wort lässt eine gar nicht so kleine Schar von Experten und professionellen Beobachtern des Wirtschaftsgeschehens so hyperventilieren wie dieses. Sie überbieten sich in düsteren Warnungen vor dem gefräßigen Monster, das Banknoten zu wertlosem Papier macht, wenn es einmal losgelassen ist.

Was ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 12:21 auf https://www.sn.at/kolumne/marktplatz/neun-buchstaben-die-viele-hyperventilieren-lassen-101289721