Und das Undenkbare wurde doch wahr

Die Pleite von Lehman Brothers im September 2008 war ein Schock, dessen Wellen um die ganze Welt gingen. Auch ein Jahrzehnt später sind die Folgen noch nicht überwunden. Und es tun sich neue Gefahrenherde auf.

Autorenbild

Zehn Jahre nach dem Zusammenbruch von Lehman Brothers ist die am häufigsten zu hörende Frage: "Kann es wieder passieren?" Und die ehrliche Antwort darauf kann nur lauten: "Ja. Aber wir wissen nicht, wo und wann."

Die Pleite der damals viertgrößten US-Investmentbank brachte das weltweite Finanzsystem so nah an den Abgrund wie zuletzt in den 1930er-Jahren. Anders als damals führte die Krise von 2008 die Welt nicht in einen Krieg, der Satz, dass das Schlimmste verhindert werden konnte, trifft in dem Fall also tatsächlich zu. Aber wie steht das Finanzsystem zehn Jahre danach da? Lassen wir Personen zu Wort kommen, die 2008 und in den Folgejahren im Zentrum des Geschehens standen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 26.09.2018 um 12:46 auf https://www.sn.at/kolumne/marktplatz/und-das-undenkbare-wurde-doch-wahr-40052206