Das Ende einer Ära: Skisport bleibt bis 2026 im ORF

Alexander Wrabetz, der ununterbrochen längst- dienende Chef des ORF, ist dort das fünfte Gegenüber von Peter Schröcksnadel.

Autorenbild

Dass der ORF sich die Rechte an Skirennen bis 2026 gesichert hat, ist mehr als die Beruhigung einer Zielgruppe von Sportfans. Anders als die Formel 1 bringt der Schneesport wirklich Höchstquoten. Er übertrifft auch Fußball, der es nur mit Welt- und Europameisterschaften unter die meistgesehenen Sendungen schafft. Skifahren hingegen ist ein einzigartiger Einschaltgarant. Sogar im - aus dieser Perspektive - Katastrophenjahr 2016 kamen noch drei Live-Übertragungen aus Schladming und Kitzbühel unter die zwanzig publikumsstärksten Sendungen des Jahres. 2017 stellten die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2022 um 06:27 auf https://www.sn.at/kolumne/mediathek/das-ende-einer-aera-skisport-bleibt-bis-2026-im-orf-78174283