Album der Europabilder

Autorenbild
Mein Europa Helmut L. Müller

Jahrzehntelang war Europa gleich Westeuropa. Die im Osten verschwanden hinter dem Eisernen Vorhang. Dabei liegt Prag seit jeher weit westlicher als Wien. Deshalb prägte die
Parole "Rückkehr nach Europa" die Wende von 1989. Mindestens als Ostmitteleuropäer möchten die neuen EU-Mitglieder angesprochen werden. Osteuropa ist weitergewandert in Richtung Russland; der Begriff meint nun Staaten wie die Ukraine oder Moldau.

Häufig ist die EU identisch mit Europa. Dagegen erheben etwa die Eidgenossen Einspruch. Die Schweizer verstehen sich natürlich als Europäer. Sie sind mit der EU eng verbunden, aber ihr bis jetzt nicht beigetreten, weil ihnen die eigene Staatsform der direkten Demokratie so wichtig ist. Auch Norwegen und demnächst Großbritannien demonstrieren: Es gibt ein Europa außerhalb der EU.

In die EU streben hingegen alle Nachfolgestaaten des zerfallenen Jugoslawien. Den wenig beliebten Balkan-Begriff, der zäh an ihnen klebt, suchen sie loszuwerden. Lieber möchten die Südslawen, ob Slowenen oder Bosnier, zu Mitteleuropa gezählt werden.

Aufgerufen am 04.12.2021 um 08:08 auf https://www.sn.at/kolumne/mein-europa/album-der-europabilder-36823252

Kommentare

Schlagzeilen