Europa bringt Imagegewinn

Autorenbild
Mein Europa Manfred Koch

Schon lange bevor von einer Europäischen Union die Rede war, wurde der Name "Europa" auf unserem Kontinent zum Imageträger. Als Synonym für Weltoffenheit, Modernität, Großzügigkeit und Fortschritt. In fast jeder größeren Stadt gibt es irgendein repräsentatives Bauwerk, das mit dem Begriff "Europa" zeigt, dass es etwas auf sich hält und Internationalität und Zukunftsorientiertheit repräsentiert: ein "Hotel Europa", ein "Café Europa", ein
"Europa-Stadion", ein "Europa-Kongresszentrum" oder Ähnliches. Oder wenigstens eine
"Europastraße" oder einen
"Europaplatz".

Auch das beweist, dass das Image von "Europa" weitaus besser ist, als es derzeit von vielen dargestellt wird. Und auch wenn sie es offenbar manchmal selbst nicht wahrhaben wollen, sind die Europäer stolz auf ihren Kontinent - und zwar über alle Staats- und Sprachgrenzen hinweg.

Aufgerufen am 01.12.2021 um 04:45 auf https://www.sn.at/kolumne/mein-europa/europa-bringt-imagegewinn-38332093

Kommentare

Schlagzeilen